Aktuelles

08. Januar 2014
Heller Hautkrebs: Patientenbroschüre und Website für Roche Pharma

lege artis hat im Auftrag des Konzerns Roche Pharma eine Patientenbroschüre zum Basalzellkarzinom erstellt und die Redaktion der entsprechenden Website übernommen. In Deutschland erkranken jährlich über 200.000 Menschen an Formen des hellen Hautkrebses: Viele unterschätzen Risikofaktoren wie UV-Licht oder Sonnenbrände. Früh erkannt, ist ein Basalzellkarzinom jedoch in den meisten Fällen gut behandelbar. Patienten und Angehörige finden in den beiden Medien umfassende Informationen zum Krankheitsbild sowie zu den ersten Anzeichen und der Diagnose. Darüber hinaus lernen sie die Therapiemöglichkeiten kennen und erfahren Wissenswertes zur Nachsorge und dem Leben mit der Krankheit. Zur Website geht es hier.

16. Dezember 2013
Eine Edition lege artis: Part 2

2012 haben wir diese Idee – und zugleich großen Wunsch – einer eigenen Edition endlich realisiert. Jährlich wollen wir einen anderen Künstler damit beauftragen, den Ausdruck lege artis umzusetzen. Unsere Nummer 1 aus dem letzten Jahr: Ein von Kaspar Friedrich Schäper erstellter farbiger Druck eines der Holzkeile, die unseren Konferenztisch zusammenhalten. Den Auftrag für die Nummer 2 hat der Produktdesigner und gelernte Drechsler Samuel Treindl übernommen. Wir waren für all seine Vorschläge sofort Feuer und Flamme. Gemeinsam entschieden wir uns für einen Garderobenhaken, gefertigt aus besungenen Christbäumen. Doch woher diese Bäume nehmen? Eine Anzeige in dem Münsteraner Magazin „na dann“ brachte außer interessierten Nachfragen, was es denn mit der Suche auf sich habe, leider nicht den gewünschten Erfolg. Im heimischen Schwarzwald wurde Samuel Treindl fündig. Drei vormals stattliche Exemplare, natürlich besungene, landeten in seinem Auto. Dann ging es für die Bäume in die Werkstatt, wo der Designer sie in 40 formschöne Garderobenhaken verwandelte. Mit der Frage nach einer Verpackung beschäftigte sich Samuel Treindl sehr intensiv. Kurzerhand entwarf und fertigte er die Boxen einfach selbst an. Darin verbirgt sich nun – unterhalb des Hakens – gleich das passende Material, um den Garderobenhaken einzudübeln. Alternativ machen sich Haken und Box auch als Kunstobjekt im Regal sehr gut. Den gesamten Produktionsprozess bilden wir auf unserem Facebook-Auftritt ab. 

 

Samuel Treindl, der sein Design-Diplom an der Fachhochschule Münster erwarb, ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden und hat in verschiedenen Städten ausgestellt. Wenn Sie mehr über unseren diesjährigen Künstler erfahren möchten, besuchen Sie seine Website: www.samuel-treindl.de.

15. Dezember 2013
Seminar "Krisenkommunikation im Krankenhaus" am 1-2. April 2014

Ein ungeklärter Todesfall, Entlassung von Mitarbeitern, Finanzprobleme – ein einzelner Unglücksfall kann der Reputation eines Krankenhauses erheblich schaden. Bereiten Sie sich darauf vor, in Krisen richtig aufzutreten und geeignete Maßnahmen bereits im Vorfeld zu ergreifen. Die Kommunikationsagentur lege artis veranstaltet im April 2014 wieder das erfolgreiche Seminarformat „Krisenkommunikation im Krankenhaus“. Das umfangreiche Programm inklusive Planspiel und Medientraining bietet alle Facetten einer erfolgreichen Krisenkommunikation. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.