13. Kliniksprechertag: Der Beirat hat getagt

von Agentur lege artis

0

Bereits zum 13. Mal lädt die Agentur lege artis am 5. März 2020 zum Kliniksprechertag nach Münster ein. Im September traf sich der Beirat des Kliniksprechertags, um aktuelle Entwicklungen in der Krankenhauslandschaft und Schwerpunktthemen für die Tagung im März zu diskutieren. Der Beirat setzt sich aus Kliniksprecher*innen sowie Mitgliedern aus Wissenschaft, Medizin und Standesorganisationen zusammen. Er wurde im Herbst 2017 ins Leben gerufen und trifft sich seitdem einmal jährlich in Münster, um über potenzielle Themen und Referent*innen für den kommenden Kliniksprechertag zu beraten.

 

Die Mitglieder des Beirats

Von links nach rechts:

  • Gudula Stroetzel (Leiterin der Unternehmenskommunikation der Katholischen St. Johannes-Gesellschaft Dortmund)
  • Dr. Michael Schwarzenau (Hauptgeschäftsführer der Ärztekammer Westfalen-Lippe)
  • Hilkka Zebothsen (Leiterin der internen Kommunikation der Asklepios Gruppe)
  • Katharina Lutermann (Managerin Employer Branding/Employee Relations, Paracelsus-Kliniken in Osnabrück)
  • Dr. Mathias Brandstädter (Leiter der Unternehmenskommunikation und Pressesprecher der Uniklinik RWTH Aachen sowie Geschäftsführer der Stiftung Universitätsmedizin Aachen)
  • Dr. Doreen Reifegerste (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Erfurt)
  • Sören Schulz (Assistenzarzt in der Inneren Medizin (Geriatrie) im Evangelischen Zentrum für Altersmedizin in Potsdam und Mitautor des Buchs „Heal Your Hospital. Studierende für neue Wege der Gesundheitsversorgung“)

Es fehlt:

  • Thomas Melosch (Kaufmännischer Direktor des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge in Berlin)

 

Krise im Fokus

Professor Achim Baum, Seniorpartner bei lege artis, über den Austausch: „Der Beirat hilft uns, die aktuellen Herausforderungen in der Gesundheitsbranche einzuordnen und in Hinblick auf die Klinikkommunikation zu bewerten: Mit welchen Themen müssen sich die Kliniksprecher*innen zukünftig auseinandersetzen? Welche Fähigkeiten müssen sie dazu erwerben oder ausbauen? Welche Schnittstellen im Haus werden relevant? Ausgangspunkt unserer Diskussionen in diesem Jahr war der kürzlich erschienene Bertelsmann-Bericht, der mehr als die Hälfte der deutschen Kliniken für überflüssig hält. Was diese Existenzkrise für die Krankenhauskommunikation und Kliniksprecher*innen bedeutet, das wird uns unter anderem im März beschäftigen.“

 

Überhaupt wird das Thema Krisenkommunikation eine große Rolle auf dem kommenden Kliniksprechertag spielen. „Damit berücksichtigen wir sowohl die Wünsche der Kliniksprecher*innen als auch die aktuellen Entwicklungen in der Branche“, erklärt Corinna Bischof, Geschäftsführerin der Agentur lege artis, „Wir beraten Kliniken seit mehr als 17 Jahren zu diesem Thema und haben zahlreichen Krisenseminare und Krisenplanspiele explizit für Krankenhäuser und Psychiatrien durchgeführt. Wir kennen darum auch die Besonderheiten im Krankenhaus und können hier bestimmt interessanten Input vermitteln.“

 

Was ist der Kliniksprechertag?

Der Kliniksprechertag ist eine Veranstaltung für Kommunikationsverantwortliche aus Krankenhäusern sowie Geschäftsführer*innen und interessierte Mitarbeiter*innen im Management. Die Tagung bietet ihnen die Chance, sich über aktuelle Trends aus der Gesundheits- sowie Kommunikationsbranche zu informieren und mit den zahlreichen Kolleg*innen ins Gespräch zu kommen. Schwerpunktthemen der Veranstaltung waren in den vergangenen Jahren unter anderem Wertschöpfung durch Kommunikation, Mitarbeiterkommunikation sowie Unternehmensführung und Unternehmenskultur. Im kommenden Jahr wird das Thema Kommunikation in der Krise im Fokus des Kliniksprechertages stehen.

 

Zur Einstimmung auf den 13. Kliniksprechertag stellen wir Ihnen in den nächsten Monaten die einzelnen Beiratsmitglieder auf kliniksprecher.de vor.

 

Save the date: Der 13. Kliniksprechertag findet am Donnerstag, den 5. März 2020, im Zwei-Löwen-Klub in Münster statt. Anmelden können Sie sich unter www.kliniksprechertag.de. Einen Frühbuchertarif erhalten Sie noch bis zum 31. Dezember 2019.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.