Buchrezension - Heal Your Hospital

Buchtipp zum 10. Kliniksprechertag: „Heal Your Hospital“

von Agentur lege artis

0

„Studierende für neue Wege der Versorgung“: So lautet der Untertitel des Buches „Heal Your Hospital“, das ein interdisziplinäres Autorenteam aus Witten im letzten Jahr im Mabuse-Verlag veröffentlicht hat. Neun Studierende aus verschiedenen Studiengängen der Universität Witten/Herdecke – neben der Medizin auch aus Politik, Wirtschaftswissenschaften und Philosophie – schildern ihre Sichtweise auf das Gesundheitswesen. Ein dringender Appell an alle Ebenen, sich mit den Themen und den offenen Fragen zu befassen. Absolut lesenswert!

 

Die einzelnen Buchkapitel setzen sich jeweils aus einzelnen Aufsätzen der Studierenden zusammen. Das Autorenteam beschreibt aktuelle Herausforderungen und Probleme des deutschen Gesundheitssystems. Sie beschäftigen sich unter anderem mit Patienten-Empowerment, Qualitätsmessung und der leistungsabhängigen Vergütung. Dabei nehmen die Autoren nicht nur institutionelle Themen und Fragen in den Blick: Sie schlagen auch den Bogen hin zu einer menschengerecht(er)en Versorgung und machen deutlich, wie Gesundheits-Profis von morgen über ihr Berufsfeld denken. Weiterhin verweisen die Studierenden auf bereits existierende Alternativen zu bekannten Organisationssystemen und bringen innovative Konzepte mit ein.

 

Laut dem Autorenteam richtet sich das Buch nicht nur an Laien: „Gerade durch die breite Fächerung, Komplexität und die einmalige Vielfalt der Themen sollen auch Experten in den Diskurs eingebunden werden.“ Der 10. Kliniksprechertag gibt den Studierenden am heutigen Donnerstag eine Plattform, vor allem mit Verantwortlichen der Gesundheitskommunikation – den teilnehmenden Kliniksprechern – ins Gespräch zu kommen. Auch der Austausch mit den anderen Referenten wird sicherlich für alle Seiten gewinnbringend sein. kliniksprecher.de wird im Nachgang über die Veranstaltung berichten.

 

Lesenswert?

Schon Dr. h.c. Helmut Hildebrandt, Co-Vorsitzender der Gesundheitskommission der Heinrich-Böll-Stiftung und Vorstand der OptiMedis AG sowie Geschäftsführer der Gesundes Kinzital GmbH, empfiehlt das Buch all denen, die für eine menschengerechte Gesundheitsversorgung brennen. kliniksprecher.de meint: Kliniksprecher, die an den Themen dranbleiben wollen, sollten das Buch unbedingt lesen!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.