Gehaltsreport - Pressesprecher verdienen mehr als Redakteure

Gehaltsreport: Pressesprecher verdienen mehr als Redakteure

von Agentur lege artis

0

Pressesprecher verdienen im Mittel 55.492 Euro im Jahr, also 4.624 Euro monatlich. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Job-Portals Gehalt.de im Auftrag von W&V Online. Besonders im Vergleich zu den Gehältern klassischer Redakteure oder Texter in Agenturen sind das gute Aussichten. Bereits zu Berufsbeginn liegen die Gehälter der Pressesprecher knapp 9.000 Euro über denen von Redakteuren und sogar 10.000 Euro über denen von Textern. Vor allem Großkonzerne entlohnen ihre Sprecher laut Gehalt.de sehr ordentlich, wodurch die hohen Durchschnittsgehälter zustande kommen. Startups hingegen bezahlen ihren Pressesprechern dagegen eher unterdurchschnittliche 40.000 Euro im Jahr. Die Gehaltsskala finden Sie bei W&V Online.

 

 

© Bild: pixabay.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.