MEHRWERT:PFLEGE – Veranstaltungsreihe gestartet

von Agentur lege artis

0

Rund 60 Teilnehmer*innen versammelten sich am Montag, den 4. November, in Köln zur ersten von vier Informationsveranstaltungen zum Projekt MEHRWERT:PFLEGE. Dabei handelt es sich um ein vom Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) organisiertes Angebot, das Krankenhäuser und stationäre Pflegeeinrichtungen bei ihrer betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) unterstützen soll. Grundlage für das Konzept bildet das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz.

 

Seine Beschäftigten zu stärken heißt sich selbst zu stärken

Den Auftakt der Veranstaltung machte Prof. Dr. Achim Baum, der den Anwesenden unter der Überschrift „Wer Beschäftigte stark macht, stärkt sich selbst“ verdeutlichte, dass eine gesunde Unternehmenskultur für ein erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) die Voraussetzung ist. Dabei gewinnt das Sozialkapital in der modernen Arbeitswelt immer mehr Bedeutung: Denn der Erfolg eines Unternehmens – und das gilt insbesondere für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen – hängt immer weniger von Maschinen und immer mehr von Menschen und ihrem Zusammenwirken ab. Dabei spielen die informellen Netzwerke unter den Mitarbeitern eine genauso große Rolle wie die Führungskommunikation oder der Umgang mit Partnern oder Lieferanten. All diese Aspekte haben mittel- und unmittelbare Auswirkungen auf das Wohlbefinden des einzelnen Arbeitnehmers und somit letztendlich auch auf den Unternehmenserfolg.

 

Dabei haben Studien bereits erwiesen, dass die Höhe des Sozialkapitals sowohl direkten Einfluss auf den betrieblichen Erfolg eines Unternehmens hat als auch auf die Gesundheit der Mitarbeiter*innen. Entscheidend dafür sind vor allem der Grad und die Qualität der Mitarbeiterorientierung im Rahmen der Unternehmenskultur.

 

Die Unternehmenskultur in den Fokus nehmen

Wer sich also als Krankenhaus oder Pflegeinrichtung auf den Weg macht ein betriebliches Gesundheitsmanagement einzuführen oder auszubauen, der wird sich auch mit Fragen rund um die Unternehmenskultur und das Sozialkapital im eigenen Unternehmen auseinandersetzen müssen. In Zeiten des Fachkräftemangels sowieso eine gute Idee.

 

Die Informationsveranstaltung wird noch drei weitere Male stattfinden:
Am 7. November in Stuttgart, am 14. November in Hamburg und am 15. November in Leipzig. Das Programm und weitere Informationen zum Projekt MEHRWERT:PFLEGE finden Sie hier.

 

© Bild: Verband der Ersatzkassen e.V.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.