Agentur lege artis - Ein offenes Buch zur Gesundheitskommunikation liegt auf einem Tisch vor einem Bücherregal

Blog

Hier könnte noch eine Unterzeile stehen

Kliniksprecher.de

von Lukas Wilke

Seit Mitte 2016 besitzt Instagram wie Facebook einen Algorithmus, der darüber entscheidet, welche Inhalte welchem Nutzer in welcher Reihenfolge angezeigt werden. Denn die weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer produzieren schlichtweg zu viel Content, um sämtliche Bilder im Newsfeed anzuzeigen. Aber wie funktioniert das Gehirn von Instagram?

0

von Agentur lege artis

Beinahe über Nacht wurde Alexander Jorde zum Gesicht des Pflegenotstands in Deutschland, als er am 11. September 2017 Angela Merkel in der ARD-Wahlarena mit den Missständen in der Pflege konfrontierte. 18 Monate nach seinem Auftritt in der Wahlarena hat er nun ein Buch veröffentlicht, in dem er seine Kritik von 2017 aufgreift.

0
Agentur lege artis - Logo des Online-Portals Kliniksprecher.de

von Lukas Wilke

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat in einem Eckpunktepapier Pläne für die Entwicklung eines eigenen Instruments für eine bedarfsgerechnte Personalbemessung veröffentlich. Die bisherigen Maßnahmen von Gesundheitsminister Jens Spahn seien lediglich eine Übergangslösung.

0

von Lukas Wilke

„Viele Werte, viele Stimmen - eine Identität? Klinikkommunikation in schwierigen Zeiten“, so lautete das Motto des 12. Kliniksprechertags, der am 14. März 2019 im Zwei-Löwen-Klub in Münster stattfand. Rund 60 Kliniksprecher*innen aus dem gesamten Bundesgebiet waren der Einladung der Agentur lege artis gefolgt.

0

von Lukas Wilke

„Ärzte und Krankenhäuser dürfen nicht werben!“ Dieses Vorurteil hält sich bis heute hartnäckig, obwohl die entsprechenden Gesetze und Verordnungen schon seit Anfang der 2000er Jahre gelockert wurden. Trotzdem sollte man im Zweifel lieber zweimal hinschauen, denn bei Verstößen können die Sanktionen empfindlich ausfallen.

0
Agentur lege artis - Logo des Kliniksprechertags

von Agentur lege artis

Akademisch qualifiziertes Pflegepersonal wird in Zukunft die Unternehmenskultur in den Krankenhäusern wesentlich prägen. Denn zwischen Hochschule und Praxis wächst eine neue Generation von Pflegekräften heran, die in Eigenverantwortung und mit einer reflexiven Haltung die Interessen der Patienten in den Kliniken stärken können.

0

von Lukas Wilke

„Wir müssen uns von dem klassischen Kanaldenken lösen und Kommunikation stärker als Themenkuration begreifen“, so lautete eine Kernaussage des Kliniksprechertags im vergangenen Jahr. Denn die Zeiten, in denen es ausreichte, Themen nahezu ausschließlich über Pressemeldungen zu „platzieren“, sind lange vorbei.

0

von Lukas Wilke

In seinem zwölften Jahr bekommt der Kliniksprechertag endlich seine eigene Homepage. Unter www.kliniksprechertag.de erfahren Sie ab sofort alles über den Kongress für Kommunikationsverantwortliche im Krankenhaus. Neben aktuellen Informationen zum Programm finden Sie hier auch das Anmeldeformular.

von Lukas Wilke

Wohl kaum ein soziales Netzwerk hat sich im vergangenen Jahr so rasant entwickelt wie Instagram. Mittlerweile hat die Bild-Community die Schallgrenze von weltweit einer Milliarde Follower durchbrochen. Damit scheint sie Facebook als Marketinginstrument Nummer eins langsam aber sicher den Rang abzulaufen. Was ist dran?

0